07022 212299 oder 07022 21648-0 kontakt@seyfried-wiedemann.de

Dachfenster

Letztendlich ist es Geschmackssache, für welche Art der Dachfenster Sie sich schließlich entscheiden. Aber immer bringen Sie Licht ins Oberstübchen und machen aus einer tristen Dachkammer eine gemütliche Dachstube.

Ob Klappschwing- oder Schwingfenster – die Auswahl an möglichen Dachfenstern ist riesig.

Klappschwing- oder Schwingfenster – eine Frage des Geschmacks

Der Mechanismus des Klapp-Schwingfensters ermöglicht es, das Dachfenster zum Putzen einzuholen, so dass sich niemand zu weit aus dem Fenster lehnen muss.

Möglich sind Dachfenster aus Kunststoff und in Holzoptik.

Auch Dachfenster aus Holz sind möglich. Es gibt sie mit Griffen am oberen Fensterrand und solchen, die am unteren Rand des Dachfensters angebracht sind

Dachfenster mit Wind- und Regensensor

Manche Dachfenster sind mit Wind- und Regensensor ausgestattet. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn die Fenster beispielsweise in hohen Treppenhäusern schwer erreichbar sind.

Auch auf Flachdächern können Dachfenster eingebaut werden. Sie funktionieren dann ähnlich wie die herkömmlichen Lichtkuppeln, die standardmäßig auf dem Flachdach eingesetzt werden.

Panoramafenster und Dachfenster fürs Flachdach

Eine ganz besondere Rundumsicht bieten Panoramafenster. Hier ist es wichtig, darauf zu achten, dass auch in der Schräge die passende Dachhöhe vorhanden ist.

Dachfenster sind standardmäßig in vielen Größen und Ausführungen lieferbar. Aber auch Maßanfertigungen Ihres Dachfensters sind möglich

Einbau von Dachfenstern ist Meisterarbeit

Weil es beim Einbau eines Dachfensters in der Regel auch um die Statik des Hauses geht, ist diese Arbeit Sache des Meisters im Dachdecker- oder Zimmermanns-Handwerk.